Wo für steht “Freie Wuffel” und was machen wir eigentlich?

Frei von …

… Age-Shaming
… Body-Shaming
… Gear-Shaming
… Gender-Shaming
… Handycap-Shaming
… Label-Shaming
… Native-Shaming
… Poor-Shaming

Progress-Pride-Flag - Freie Wuffel
Das “Freie Wuffel”-Logo auf der Progress-Pride-Flag

Was machen wir?

Sowohl in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz veranstalten wir Treffen und Events. So könnt ihr Wuffel euch auch in Real-Life kennenlernen und zusammen Spaß haben!

Außerdem klären wir nicht nur über das Petplay, sondern auch über viele weitere wichtige Themen auf wie: STIs, Sexualität, Trans*gender, …


Als „Freie Wuffel“ wollen wir dem Petplay in allen Facetten neue Impulse geben und dabei aus Erfahrungen lernen.

Wir möchten dich dabei unterstützen Kontakte zu anderen Wuffeln, Petplayern, Handlern, Trainern und Petplay-Interessierten zu knüpfen.

Wie wir das machen?

Wir bieten auf den Plattformen “Telegram” und “Discord” verschiedene Chaträume an. Mindestens genau so wichtig sind die gemeinsamen Events mit dir. Hierzu findest du in unserem Telegram-Kanal und auf unserer Facebookseite unsere geplanten Events.


Du bist neu im Petplay?

Es ist uns besonders wichtig, dass wir auch diejenigen ansprechen, die noch auf dem Weg in die Welt des Petplays sind. Die erfahreneren Wuffel liegen uns jedoch genauso am Herzen.
Es ist egal ob du dich selbst der binären oder nicht-binären Welt zuordnest oder auch mit all den Labels nicht viel anfangen kannst. Selbst wenn du deinen Weg noch nicht gefunden hast bist du bei uns herzlich willkommen!

Bei uns ist es ebenso egal ob du hetero-, homo-, bi-, pan-, asexuell oder sonst wie orientiert bist. Bei den „Freien Wuffel(n)“ darfst du DU SELBST sein.


Am besten du schaust gleich mal bei uns auf Telegram vorbei.
Wir freuen uns, dass es Dich gibt!